20.2.11

Patchwork blanket

Yesterday night I made this little patchwork blanket with all the fabrics of my scarp fabric box. Many of them remind me of something nice, like the blue fabric with the ducks, it was the curtain of my brothers and my room when we were children, or the grey fabric was one of my shirts I was wearing on a wonderful holiday in greece. I like this way of saving little parts of my past. How do you save your memories?

4 comments:

[s.n.] said...

oh, die decke ist ja richtig süß geworden!! :D
bin seit jahren dabei eine patchworkdecke zu machen - gedanklich. aber weiter bin ich noch nicht gekommen. ^^
wie hast du die decke denn "befüllt"? oder ist die ohne innenleben? :)

liebe grüße,
sarah.

wide-eyed said...

Hallo!
Danke! ja, ich kenn das, ich hab auch so viele Sachen vor zu machen und im Endeffekt mach ich nur einen kleinen Bruchteil davon. Ich schaff es auch nie wirklich eine richtig große Decke zu machen, sei es gehäkelt oder genäht :)
Ich habe für die Rückseite einen richtig schön dicken Fleecestoff genommen, da konnte ich mir die Füllung sparen :)

Lotte Janssens said...

: ) You can make things so fast, I can't. Hope you take a good rest after doing this wonderful job, enjoy your sunday !

Maggie said...

I've always loved the idea of making a quilt out of salvaged scraps instead of following a prescribed pattern...this way, each square reminds you of something!